Der Frühling kann kommen – DETOX für Körper, Geist und Seele

Wie geht es Euch? Seid Ihr schon achtsamer geworden oder habt Ihr in Eurem Leben ein paar Dinge verändert?

Ernährung? Bewegung? Achtsamkeit?

Heute gibt es einen Impuls zum Waldbaden und den tollen Baumölen.

Exemplarisch möchte ich euch die Lärche vorstellen und es gibt auch einige Rezepte dazu.

Waldbaden ist ja sozusagen in aller Munde, der Wald als Ort der Entschleunigung und der Gesundheit.

Beim Waldbaden geht es nicht darum möglichst effektiv von einem Ort zu einem anderen zu gelangen, sondern bei sich anzukommen.

Dazu können wir die Ruhe  und den Duft des Waldes nutzen.

Suche Dir einen Wald aus, in dem Du Dich wohlfühlst und der Dir Plätze zum Innehalten bietet.

Öffne Deine Sinne

  • Wie riecht der Wald / Waldboden, das Moos oder die Rinde?
  • Was hörst Du? Wie fühlt sich die Stille an?
  • Nimm die Farben in Dir auf, das satte Grün des Waldes, das Blau des Himmels.

Spüre nach:

  • Was ist gerade in Dir an Gedanken, Emotionen, Empfindungen?

 „And into the forest i go to lose my mind and find my soul.“
– John Muir

 

 

Atemübungen

Waldluft ist Naturmedizin zum Einatmen.

In der Waldluft befindet sich Sauerstoff und heilsame Terpene*. Durch Atemübungen im Wald beruhigen wir das vegetative Nervensystem, kräftigen die Lungen, atmen saure Valenzen ab und bringen unsere Lebensenergie in Fluss.

.*Terpene sind:

Flüchtige organische Substanzen, die in Pflanzen wie Eukalyptus, Lemongras, Thymian und Nadelbäume vorkommen.

 

Lärche (Larix europaea)

Das Öl wird mittels Wasserdampfdestillation der Zweige und Nadeln gewonnen, dabei werden ca. 500kg Pflanzenmaterial für 1kg Öl benötigt.

Der Duft ist mild, waldig und sanft

Lärchenöl wirkt auf der seelischen Ebene energetisierend, gibt Kraft und Ausdauer, beruhigend und hat, wie alle Nadelbäume, einen engen Bezug zum Bronchialtrakt.

Duftlampenmischung: „WALD GRÜN“

3Tr. Lärche
3Tr. Weisstanne
2 Tr. Zitrone

Riechstift „WALD LUFT“

2Tr. Lärche
2Tr. Zirbelkiefer

 

ICH WÜNSCHE EUCH EINE GUTE WOCHE 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.