Der Frühling kann kommen- DETOX für Körper, Geist und Seele

Heute ein kleiner Impuls des großen Dalai Lama

WIR SOLLTEN UNS GEMEINSAM UM DIESE WELT KÜMMERN

In diesem Sinne, in diesen Tagen mit diesen unglaublichen Geschehnissen, lasst und verbunden sein mit allen Menschen, die Krieg, Hunger und Zerstörung ausgesetzt sind.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Bereit für den nächsten  TIPP aus der aromatherapeutischen Schatzkiste zum Start in den Frühling?

Habt Ihr schon einmal Ölziehen probiert?

ÖLZIEHEN?

 WAS IST DAS?

Eine prima Art, den Körper zu entgiften, den Mundraum zu reinigen, das Zahnfleisch zu kräftigen und überhaupt, einen wertvollen Beitrag zur Gesunderhaltung des Körpers.

MI WELCHEM ÖL?

Für das Ölziehen eignen sich alle hochwertigen Pflanzenöle, z.B.

Sesamöl:
Das im Ayurveda traditionell verwendete Öl hat einen leicht nussigen Geschmack und wirkt stark entgiftend.

Kokosöl:
Auch das Kokosöl ist gut geeignet, der Geschmack und die Konsistenz sind für viele angenehm.

Oder Ihr verwendet eine fertige Ölziehkur, z.B. von PRIMAVERA, die mit ätherischen Ölen angereichert ist und dadurch einen besonders intensiven Geschmack hat.

Aber auch andere Ölfirmen wie Bio Planteé haben Ölziehkuren im Angebot.

WIE MACHE ICH DAS ?

Am besten nehmt Ihr euch einen Zeitraum vor, z.B. 4-6 Wochen, in denen Ihr täglich nüchtern 1Eßl Eurer Ölmischung oder Eures Pflanzenöls für 7-15 min durch den Mund und die Zahnzwischenräume „zieht“.
Anschließend das Öl in ein Papiertuch spucken und im Restmüll entsorgen.

Danach den Mund ausspülen und Zähne putzen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.